AUTHENTISCH FÜHREN

ENTFALTE DEIN VOLLES POTENZIAL ALS FÜHRUNGSKRAFT

Aktuelle Herausforderungen

Der digitale Wandel erfasst nunmehr alle Branchen und Unternehmen. Die Corona-Krise hat diesen Trend nur noch beschleunigt. Immer schnellere und intensivere Disruptionen des Finanz- und Arbeitsmarktes stehen uns bevor. Dies führt zu Verunsicherung und Irritation in vielen Unternehmen, bei Mitarbeitern und Führungskräften

 

Aber das ist nur die Spitze des Eisbergs: Die Kombination aus Digitalisierung, Automatisierung und "war for talents" stellt Unternehmen und Führungskräfte vor komplett neue - und teils existenzbedrohende - Herausforderungen. 

In dieser Gemengelage greifen bisherige Führungs-Konzepte zu kurz. Sie greifen zu kurz, eben weil sie nur Konzepte sind. Konzepte bestehen aus Ideen, Techniken, Methoden. Diese sind zwar wichtig, sie beschreiben allerdings lediglich das WIE von Führung. Was fehlt ist die Verbindung zwischen Führenden und Geführten.

Die Lösung

Diese Verbindung entsteht nur über das jeweilige WARUM - von Führungskraft und Mitarbeitern. Werte-basierte und inspirierte Mitarbeiter werden nicht mittels Techniken und Methoden geführt, sondern von Menschen mit Werten, einer Vision und einem klaren WARUM. Damit können sich Menschen identifizieren. 

Dafür notwendig: selbst-reflektierte und emotional intelligente Führungskräfte, die

  1. das eigene WARUM, WIE und WOHIN genau kennen und

  2. diese Erkenntnisse bewusst einsetzen.

 

Führungskräfte, die diese und weitere Fähigkeiten besitzen, nennt man authentische Führungskräfte.

AUTHENTISCHE FÜHRUNG

Was zeichnet authentische Führungskräfte aus? 

Ein paar allgemeine Anmerkungen über authentische Führungskräfte: 

  • Authentische Führungskräfte können sich offen zeigen und sind klar bezüglich ihrer Selbst und ihrer eigenen Werte, Einstellungen und Motive. Sie sind in der Lage diese offen zulegen und zeigen Verhalten in Übereinstimmung mit ihren Werten, Motiven und Überzeugungen (Walumbwa et al., 2008). 

  • Authentische Führungskräfte haben Vorbildfunktion und dienen als Rollenmodelle. Sie agieren mit Integrität und Fairness (Avolio et al., 2004). 

  • Authentische Führung ist weniger ein neuer Führungsstil, sonder eher ein Basiskonstrukt und damit Ausgangspunkt für weitere Führungsstile - z.B. transformationale Führung oder transaktionale Führung (Luthans, Norman und Hughes, 2006). Beispielsweise kann eine transformationale Führungskraft mehr oder weniger authentisch sein, eine authentische Führungskraft beschreibt jedoch alleine keine spezielle Art von Führungsstil (Avolio, & Gardner, 2005).

4 Merkmale authentischer Führungskräfte: 

Der aktuelle Stand der Forschung benennt 4 Merkmale authentischer Führung (Authentic Leadership, AL):

  1.  Selbsterkenntnis (self-awareness): Die Führungskraft ist sich ihrer eigenen Werte, Absichten, Stärken und Schwächen, sowie der eigenen Fremdwahrnehmung bewusst. Auch holt sie aktiv Feedback zur eigenen Person ein.

  2. Ausgeglichene Informationsverarbeitung (Balanced Processing): Die Führungskraft berücksichtigt, analysiert und interpretiert proaktiv und unvoreingenommen unterschiedliche Informationsquellen für die eigene Entscheidungsfindung - selbst solche Quellen, die den eigenen Präferenzen widersprechen.

  3. Transparente Beziehungsgestaltung (Relational Trancparency): Die Führungskraft agiert offen und ehrlich im Umgang mit ihren Mitmenschen und legt die eigenen Absichten, Gedanken und Gefühle offen dar. 

  4. Moralische Werthaltung (Moral Perspective): Die Führungskraft verfügt über eine positive und solide ethische Basis, welche allen Beziehungen und Entscheidungen zugrunde liegt und Druck von Außen zu widerstehen vermag. 

Ist Donald Trump authentisch? Was hat die Weihnachtsgeschichte und Scrooge mit authentischer Führung zu tun? Und warum sind nicht mehr Führungskräfte authentisch? - Darüber und über Einiges mehr sprach ich vor Kurzem bei SAP. Hier als Podcast zum Reinhören: 

SAP-Interview: Authentic LeadershipSwen Heidenreich
00:00 / 47:50

Warum sind authentische Führungskräfte in Zeiten des digitalen Wandels so erfolgreich?

Die Antwort auf diese Frage ist so verblüffend, wie einfach: Weil sie in Zeiten der immer schnelleren Veränderung und der damit einhergehenden Verunsicherung optimal auf die zentralen Bedürfnisse der Mitarbeiter eingehen. Dazu zählen: 

DER WUNSCH NACH STABILITÄT

Dadurch, dass authentische Führungskräfte ihr WARUM sehr gut kennen, können sie sich jederzeit souverän positionieren und zu relevanten und wichtigen Themen klar Stellung beziehen. Das gibt allen Beteiligten die notwendige Klarheit & Orientierung. 

DER WUNSCH NACH RICHTUNG

Authentische Führungskräfte kennen ihr WOHIN, sie haben ihren "Nordstern"stets im Blick und wissen, wohin die Reise geht. Deswegen gelingt es ihnen außerordentlich gut, strategisch, nachhaltig und zielgerichtet zu agieren. Das gibt ihren Teams Sinn-Erleben & Erfüllung.

 

DER WUNSCH NACH BEZIEHUNG UND ZUGEHÖRIGKEIT 

Authentische Führungskräfte sind sehr selbst-reflektiert und sich ihrer Wirkung auf andere - und WIE sie agieren - stets bewusst. Sie kommunizieren nicht nur maximal kompetent mit den verschiedensten Stakeholdern, sondern auch achtsam und transparent. Das wiederum stärkt Zusammengehörigkeit, erhöht die Mitarbeiter-Zufriedenheit & die Qualität der Zusammenarbeit.

Die Vorteile authentischer Führung

Wissenschaftliche Studien (7, 8, 11, 15) belegen zudem die vielen positiven Auswirkungen authentischer Führung (Authentic Leadership, AL) auf eine Reihe unternehmens-relevanter Indikatoren. So steigert authentische Führung bei Mitarbeitern bzw. Teams:​

Leistung

Motivation / Engagement

Kreativität

Zufriedenheit

Vertrauen in die Führungskraft

Verbundenheit mit dem Unternehmen

​Ebenfalls wissenschaftlich belegt: Authentische Führung führt zu einer Reduktion von Mobbing und emotionaler Erschöpfung am Arbeitsplatz

​Zudem erhalten authentische Führungskräfte von ihren Mitarbeitern bessere Bewertungen und mehr Bewunderung, als ihre nicht-authentischen Kollegen. Die Bewunderung rührt übrigens daher, dass authentische Führungskräfte keine Probleme damit haben, auch über Ihre Schwierigkeiten und Probleme zu sprechen, wie eine aktuelle Studie (3) von Alison Wood Brooks von der Harvard University aufzeigt.

Erstaunliche Ergebnisse liefert auch eine internationale Umfrage unter 571 Führungskräften aus Deutschland, Großbritannien und Russland aus dem Jahr 2016 zum Thema "Authentische Führung": 

  • 83 Prozent der befragten Führungskräfte gaben an, dass sich authentische Führung positiv auf die Leistung von Mitarbeitern auswirke.

  • 77 Prozent war der Ansicht, dass die authentische Führungsperson mit ihrem Handeln eine Orientierungsfunktion in unsicheren Zeiten erfülle.

  • Ebenfalls 77 Prozent der Befragten sagten aus, dass sich die Möglichkeit zu authentischem Verhalten positiv auf die eigene Führungsleistung auswirkt.

  • 76 Prozent der Studienteilnehmer sind überzeugt, dass Transformationsprojekte besser verlaufen würden, wenn Führungskräfte im Einklang mit ihren Werten handelten.

Erlerne die unglaubliche Kraft authentischer Führung und entfalte Dein volles Führungs-Potenzial -

für Dich, Dein Team und das Unternehmen.

LEISTUNGEN

SOCIAL

GRATIS

AKTUELLES

© Copyright 2020 Heidenreich-Consulting